Overwatch: Retribution Review

Ov 9

Vor einem Jahr erschien mit dem Aufstand Event, eines meiner Lieblings Events in Overwatch. Nun erscheint mit Vergeltung bzw. Archiv das neue Story Event. Ob es dem Vorgänger gerecht wird und ob die neuen Skins überzeugen, werden wir in diesem Beitrag klären.
Nachdem ich ein 19 GB großes Update heruntergeladen hatte, konnte ich endlich das neue Event spielen. Dabei hat Blizzard dieses Jahr das Story Event von „Aufstand“ in „Archiv“ umbenannt. In diesem Event soll jedes Jahr eine neue Story Mission hinzugefügt werden. Nach dem es letztes Jahr eine Mission zum Aufstand in Kings Row gab, gibt es dieses Jahr eine Mission, in welcher wir die Blackwatch Spezialeinheit spielen, welche in Venedig einen Talon Boss einfangen will. Der alte Brawl „Aufstand“ ist trotzdem wieder spielbar. Wohingegen in „Aufstand“ noch die alte Map Kings Row verwendet wurde und Overwatch Charaktere als Boss Gegner herhalten mussten, wird es mit „Vergeltung“ etwas kreativer. Hier hat sich Blizzard dieses Jahr besonders viel Mühe gegeben. Sie haben zum einen eine komplett neue Map entwickelt, welche mal wieder sehr hübsch designt ist. Vorbild ist dieses mal die Stadt Venedig. Auch überzeugt der Modus, da er ganz am Anfang neu animierte Film Clips benutzt, um die Story zu erzählen.

Des Weiteren hat Blizzard dieses mal sogar neue Boss Gegner designt. Nun gut, die einzelnen Fähigkeiten kommen einen schon teilweise bekannt vor, doch sie fühlen sich auch irgendwie anders an und sind keine eins zu eins Kopie von schon bestehenden Overwatch Helden. Sogar die Soldaten haben neue Movesets. So kann der normale Soldat eine Ausweichrolle vollführen und der Elite Soldat ein riesiges Plasmagewehr aufladen.

Allerdings saugt diese viele Mühe und die Kosten an sich, an der Spieldauer des Modus. So ist er mit ca. 5-10 mit einer der kürzesten PVE Modi den Overwatch jemals hervor brachte. Auch die kosmetischen Gegenstände sind nicht so zahlreich wie sonst. So gibt es dieses mal nur ca. 60 neue Gegenstände, wohingegen es in den vorherigen Events immer mindestens 100 neue Gegenstände waren. Bei diesen 60 neuen Gegenständen sind insgesamt acht neue Skins dabei, die alle Legendär sind.


Am coolsten finde ich vor allem den neuen Hanzo Skin und den Reaper Skin. Endlich sieht man einmal, wie Reyes vor Overwatch etc. aussah. Der neue Winston Skin ist hingegen einfach nur schlecht. Er sieht dem originalen Skin viel zu ähnlich und außer, dass ein paar Kabel hinzugefügt wurden, wurde nicht viel am Skin verändert. Für mich hat dieser Skin auf gar keinen Fall den Wert eines Legendären Skins. Die Skins vom vorherigen Aufstand Event sind auch wieder in den Lootboxen vorhanden, oder können für 1000 Ingame Credits gekauft werden.
Schlussendlich lässt sich sagen: das diesjährige Event kann sich auf jeden Fall sehen lassen und bietet einen ziemlich coolen neuen PVE Modus. Leider gibt es dafür weniger kosmetische Gegenstände. Die Skins sind ganz cool, allerdings sind auch dieses mal wieder schwarze Schafe dabei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s